Grafikelement
 

Herzlich willkommen bei der CSPO

News-Ticker

 
Nominiert: Roberto Schmidt und seine Frau Christa freuen sich.
Nominiert: Roberto Schmidt und seine Frau Christa freuen sich.

Standing Ovation für Roberto Schmidt im Missione - C-Parteien mit starkem Trio und Zuversicht für den 5. März 2017

Naters, 24. November 2016   

Mit einer langanhaltenden Standing Ovation wurde Nationalrat Roberto Schmidt offiziell zum Staatsratskandidaten der CSPO nominiert. Über 200 Gäste, darunter auch die Spitze der CVPO sowie der CVPU fanden sich im Natischer Missione ein. Sollte Schmidt am 5. März 2017 oder spätestens im zweiten Wahlgang gewählt werden, wäre er der sechste Staatsrat aus den Reihen der CSPO.

  • 12 Jahre nach Staatsrat Wilhlm Schnyder erhofft sich die CSPO mit Roberto Schmidt die Rückkehr in die Walliser Regierung. Die C-Parteien starten mit einem bestens ausgewiesenen Dreierticket in dieses Rennen, dessen Ausgang für das Oberwallis sehr wichtig ist. Schmidt, Darbellay und Melly harmonieren bereits heute bestens und weisen einen hervorragenden Leistungsausweis vor. 
  • Dass CSPO-Präsident Alex Schwestermann gar von der "besten Liste" spricht, ist nicht verfehlt. Es ist in den kommenden Monaten nun sehr wichtig, dass die C-Kandidaten in erster Linie mit Inhalten und klaren Positionen den Wahlkampf bestreiten. Auch für die C-Parteien ist es unabdingbar, dass das Oberwallis weiterhin mit zwei Personen in der Regierung vertreten ist.
  • Roberto Schmidt deutete in seiner Grussbotschaft an den Kongress unmissverständlich an, dass er ein Staatrat für alle Walliser sein möchte, so er denn in dieses Amt gewählt würde. Er "spielte" mit der Zahl 6: "Ich wäre der sechste Staatsrat, der für die CSPO in der Walliser Regierung Einsitz nehmen könnte. Meine fünf Vorgänger schafften insgesamt 66 Amtsjahre für unseren Kanton. Wenn ich gewählt würde und 12 Jahre im Amt bliebe, würde ich mit 66 Jahren in Pension gehen."
  • Jetzt wartet dem starken Dreierticket der C-Parteien ein hartes Stück Arbeit, denn dieser Wahlkampf ist noch lange nicht gewonnen. Zu sehr wird von links und rechts Druck gemacht. Und damit stehen auch die zwei Oberwalliser Sitze in der Walliser Regierung auf dem Spiel.  

  • Die CSPO ist die Oberwalliser Partei
  • Für unsere Sicherheit
  • Für ein starkes Bildungswesen
  • Für eine gesunde Wirtschaft

Agenda

Dezember 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Kontakt

CSPO Geschäftsstelle
Postfach 132
3930 Visp

www.cspo.ch
info@cspo.ch

Powered by
CMS FInishWeb