Grafikelement
 

Herzlich willkommen bei der CSPO

News-Ticker

 

Die CSPO ist zufrieden: Das Energie-Ausführungsgesetz zur Raumplanung wurde deutlich angenommen. Deutliche Zustimmung auch zum Energiegesetz.

Brig, 21. Mail 2017 

Die CSPO stellt mit grosser Zufriedenheit fest, dass sowohl das Ausführungsgesetz zur Raumplanung wie auch das Nationale Energiegesetz vom Souverän sehr deutlich angenommen wurde. Anlässlich der Parteiratssitzung hatte ja die CSPO für beide Vorlagen ein einstimmiges JA empfohlen.

  • Der Kanton Wallis wird die Baulandreserven um 1000 Hektaren oder 1400 Fussballfelder verkleinern, um die Zersiedelung zu bremsen. Die Walliserinnen und Walliser sagten Ja zum kantonalen Ausführungsgesetz zum revidierten Raumplanungsgesetz des Bundes (RPG), mit 64222 Ja zu 24012 Nein-Stimmen. Sie folgten damit dem Vorschlag der Kantonsregierung sowie der Mehrheit der grossen Parteien mit Ausnahme der SVP. 
  • Nach dem Inkrafttreten des revidierten Bundesgesetzes am 1. Mai 2014 haben die Kantone bis 2019 Zeit, ihre Baulandreserven zu überprüfen und anzupassen. 
  • Das Schweizer Stimmvolk hat der Energiestrategie 2050 deutlich zugestimmt. Im  Wallis sprachen sich 57831 für die Strategieaus, 33414 waren dagegen. National wurde die Vorlage mit 58 Prozent Ja-Stimmen angenommen.

  • Die CSPO ist die Oberwalliser Partei
  • Für unsere Sicherheit
  • Für ein starkes Bildungswesen
  • Für eine gesunde Wirtschaft

Agenda

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Kontakt

CSPO Geschäftsstelle
Postfach 132
3930 Visp

www.cspo.ch
info@cspo.ch

Powered by
CMS FInishWeb