Möriertagung
13. November 2021

Mörjertagung der CSPO zum Thema Energiewende – ein Publikumsmagnet

Am Samstag, 13. November 2021 lud die CSPO in Mörel zur traditionellen Mörjertagung. Im Zentrum des hervorragend besuchten Anlasses stand mit der Energiewende eine ebenso aktuelle wie zukunftsweisend Thematik: Mit den von Bundesrat und Parlament getroffenen Beschlüssen zur Einleitung der Energiewende fiel vor fast zehn Jahren der Startschuss zu einem Bündel an Massnahmen, das heute befeuert durch die Klimadebatte einen entscheidenden Anteil der politischen Agenda diktiert und mit dem Start der Anhörungen zum Mantelerlass der Stromversorgungssicherheit in Bundesbern mehr denn je im politischen und medialen Brennpunkt steht.

Parteipräsident Konstantin Bumann und Vizefraktionschefin Dr. Marie-Claude Schöpfer-Pfaffen führten durch das abwechslungsreiche, mit geballtem Expertenwissen befrachtete Programm: Nach den kompetenten, einen soliden Einstieg in die Problemfelder bietenden Einführungsreferaten von Dr. Pascal Previdoli, Vizedirektor des Bundesamtes für Energie, zur Schweizer Energie- und Klimapolitik 2050 und Energieminister Roberto Schmid zur Walliser Energiestrategie 2060 besuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ateliers zu den Themen Wasserkraft, Gebäudeeffizienz, Energieoptimierungen und Solarenergie. Diese wurden von Dr. Raoul Albrecht (FMV), Olivier Meile (Agentur Romandie Minergie-GEAK), Patrizia Imhof (Swiss Climate, Energieberatung Oberwalliser Gemeinden) und Samuel Wyer (EnAlpin AG) geleitet.

Das Nachmittagsprogramm bot mit dem Überblicksreferat von Energieberaterin Patrizia Imhof zum bestehenden Angebot an Energieberatungen und Energiesubventionen hilfreiche praxisorientierte Anregungen zu Optimierungsmöglichkeiten und laufenden Unterstützungsprogrammen. Die Abschlussdiskussion trug mit gehaltvollen Präsentationen der in den Workshops erarbeiteten Inputs für die politische Grundlagenarbeit in den Gemeinden, im Verfassungsrat und im Grossen Rat sowie auf strategisch-kommunikativer Ebene und mit Lösungsansätzen zum Meistern der Energiewende reiche Früchte.

Eröffnungsreferate

Pascal Previdoli, Vizedirektor des Bundesamtes für Energie (BFE):
«Die Schweizer Energie-und Klimapolitik 2050»

Roberto Schmidt, Staatsrat und Vorsteher des Departementes für Finanzen und Energie(DFE):
«Die Walliser Energiestrategie 2060»

Ateliers

Atelier 1: «Keine Energiewende ohne unsere Wasserspeicher»
mit Raoul Albrecht, Direktionsmitglied FMV

Atelier 2: «Mehr Gebäudeeffizienz – ein Muss»
mit Olivier Meile, Vereine Minergie und GEAK

Atelier 3: «Energieoptimierungen in den Gemeinden»
mit Patrizia Imhof, Swiss Climate, Leiterin Fachstelle Energie

Atelier 4: «Die Solarenergie hat noch viel Potenzial»
mit Samuel Wyer, Leiter Stab EnAlpin AG