Wahlempfehlung für den 2. Wahlgang der Staatsratswahlen

Verschiedene Medienberichte wollen den Wählerinnen und Wählern vorgeben, dass im 2. Wahlgang die Auseinandersetzung um den 5. Sitz zwischen Franz Ruppen und Serge Gaudin erfolgen wird. Diese Sichtweise trägt weder den Zahlen früherer zweiter Wahlen noch den effektiven Ergebnissen des 1. Wahlganges vom vergangenem Sonntag Rechnung.

Die Wahl von Franz Ruppen und Serge Gaudin schliessen sich nicht aus, wie es die Medien vorgeben wollen. Die Stimmdifferenz zwischen Franz Ruppen und Serge Gaudin als 5.und 6. beträgt gegenüber Favre und Reynard 3-4% bzw. 4-5%. Die Auseinandersetzung um den fünften Sitz wird somit offensichtlich von einem Viererticket bestritten, nämlich von Franz Ruppen, Serge Gaudin, Frédéric Favre und Mathias Reynard.

CVPO und CSPO sprechen sich klar für die drei C-Kandidaten und für die zwei Oberwalliser Sitze aus und unterstützten Roberto Schmidt, Christophe Darbellay, Serge Gaudin und Franz Ruppen.

Serge Gaudin hat im 1. Wahlgang bereits ein glänzendes Resultat erzielt. Seine mehrjährige Amtstätigkeit als Gemeinderat einer Berg- und Tourismusgemeinde sind ein wichtiger Baustein seiner Kandidatur. Er ist Verantwortungsträger in einer grossen internationalen Unternehmung, welche auch im Wallis viele Arbeitsplätze anbietet, und er hat in seiner unternehmerischen Tätigkeit auch immer die Nachhaltigkeit in den Vordergrund gestellt. Deshalb kann er auch auf die Unterstützung von Umweltkreisen zählen. Dass er sich im Vorfeld der Wahlen auch für eine angemessene Vertretung des Oberwallis in den politischen Behörden ausgesprochen hat, ist ein weiteres Argument, die Kandidatur von Serge Gaudin im Oberwallis mit Überzeugung zu unterstützen – kommt hinzu, dass Serge Gaudin auch sehr gut deutsch spricht.

Auch der im Wallis breit bekannte Franz Ruppen hat im eidg. Parlament die Oberwalliser Interessen letztendlich die Walliser Interessen immer uneingeschränkt mit Kompetenz und Sachverständnis vertreten.

Für das Oberwallis ist somit die Wahl sowohl von Franz Ruppen, als auch von Serge Gaudin enorm wichtig.-

Wir rufen deshalb die Oberwalliserinnen und Oberwalliser auf, im 2. Wahlgang überzeugt die C-Kandidaten, Roberto Schmidt, Christophe Darbellay, Serge Gaudin und Franz Ruppen zu unterstützen.

CVPO und CSPO