Schlagwortarchiv für: Sozialhilfe für Kinder und Jugendliche

Die CSPO macht sich stark für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Die kantonale Sozialhilfestatistik verdeutlicht, dass im Wallis mit 3,3 % aller Minderjährigen überdurchschnittlich viele Kinder und Jugendliche auf Sozialhilfe angewiesen sind und ein Leben in eingeschränkten finanziellen Verhältnissen führen. Wächst ein Kind in Armut auf, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Situation ins Erwachsenenleben hinein verstetigen wird. Der öffentlichen Hand entstehen dadurch kontinuierlich hohe Folgekosten.

Bericht der CSPO-Fraktion zur Maisession des Grossen Rates

Die Fraktion der CSPO blickt auf eine erfolgreiche Session zurück: Mit unserem Vorstoss, der die Reduktion der Anzahl Lektionen der Primarlehrpersonen pro Woche von aktuell 32 auf den schweizerischen Durchschnitt von 29 Lektionen verlangt, wirken wir zielgerichtet dem im Oberwallis besonders akuten Lehrermangel entgegen. Der Grossrat anerkannte die Notwendigkeit unseres Anliegens, das der Steigerung der Attraktivität des Berufs zuträglich sein wird.

Bericht der CSPO-Fraktion zur Maisession des Grossen Rates

Die Fraktion der CSPO blickt auf eine erfolgreiche Session zurück: Mit unserem Vorstoss, der die Reduktion der Anzahl Lektionen der Primarlehrpersonen pro Woche von aktuell 32 auf den schweizerischen Durchschnitt von 29 Lektionen verlangt, wirken wir zielgerichtet dem im Oberwallis besonders akuten Lehrermangel entgegen. Der Grossrat anerkannte die Notwendigkeit unseres Anliegens, das der Steigerung der Attraktivität des Berufs zuträglich sein wird.